182-21173B Modul Bildungsauftrag, Lernfelder und Berufsrolle KTP_Q

Beginn Di., 08.01.2019, 18:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 224,00 €
Dauer 5 Termine
Kursleitung Birgit Schaper-Gerdes

Das Niedersächsische Kultusministerium hat zum Ziel, Kindertagespflegepersonen (KTP) bis zu einem Stundenumfang von 560 Unterrichtsstunden zu qualifizieren und fördert diese „Aufbauqualifizierung“ in besonderem Maße. Folgender Personenkreis benötigt hierfür nur noch 120 Unterrichtsstunden:
- KTP, die nach dem „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege“ (QHB) qualifiziert sind oder
- KTP, die die 140-stündige Aufbauqualifizierung nach dem QHB durchlaufen haben oder werden.
Für die erforderlichen 120 Stunden gibt das Ministerium Module mit festgelegten Inhalten vor. Die von der VHS CL angebotenen Bausteine aus dieser Reihe erfüllen alle formulierten Anforderungen. In welcher Reihenfolge und in welchem Zeitraum die einzelnen Module belegt werden ist frei wählbar.

Bildungsauftrag und Bildungsbereiche
Der gesetzliche Auftrag von Tagespflege um fasst die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern. Dieses Modul rückt den Bildungsauftrag in den Mittelpunkt. Welche Aufgaben haben Krippen und ebenso die Tagespflegepersonen, um dem Bildungsauftrag gerecht zu werden? Wie können Tagespflegepersonen die (Selbst-) – Bildungsprozesse der Kinder unterstützen?
Wir setzen uns mit unserem Bild vom Kind, unserem Bildungsverständnis und den, so bedeutungsvollen, Bildungsprozessen in der frühen Kindheit auseinander. Der Orientierungsplan des Landes Niedersachsen für Bildung und Erziehung mit seinen Handlungsempfehlungen für den Elementarbereich stellt eine gute Arbeitsgrundlage zur Verfügung. Mit den verschiedenen Lernbereichen spiegelt der Plan ein umfassendes, ganzheitliches Bildungsverständnis wider. Wir werden uns mit einer Methodenvielfalt den Bildungsauftrag erarbeiten und Ideen für die Praxis entwickeln und austauschen.

Berufsrolle:
Tagespflegepersonen müssen sehr viele Anforderungen vereinbar machen: Neben der anspruchsvollen Arbeit mit (kleinen) Kindern und ihren Eltern, müssen sie sich unter anderem auch als Unternehmer*in beweisen. Dabei zeigen sich manchmal Herausforderungen im Umgang mit Grenzen, Nähe und Distanz. Ideen, wie man professionell mit der Berufsrolle der Tagespflegeperson umgehen kann, ein eigenes Berufsprofil bildet, sich selbst gegenüber öffentlichen Institutionen als Tagespflegeperson vertreten kann und aus dieser Position heraus den Übergang in die Kita professionell begleiten kann, wollen wir gemeinsam entwickeln.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

BA Raum 01

Langenäcker 38
30890 Barsinghausen

Kursort

BA Raum 03

Langenäcker 38
30890 Barsinghausen

Kursort

BA Raum 21

Langenäcker 38
30890 Barsinghausen

Kursort

BA Raum 22

Langenäcker 38
30890 Barsinghausen

Termine

Datum
08.01.2019
Uhrzeit
18:00 - 21:15 Uhr
Ort
Langenäcker 38, BA-R01
Datum
12.01.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Langenäcker 38, BA-R03
Datum
05.02.2019
Uhrzeit
18:00 - 21:15 Uhr
Ort
Langenäcker 38, BA-R21
Datum
09.02.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Langenäcker 38, BA-R22
Datum
16.02.2019
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Langenäcker 38, BA-R21