191-15105G Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Beginn Mi., 24.04.2019, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 15,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Astrid Bremer-Beate

Unabhängig vom Alter können wir in Situationen kommen, in denen wir nicht mehr in der Lage sind, selbst Entscheidungen zu treffen. Drei Arten von Vollmachten und Verfügungen helfen, damit die Entscheidungen im Sinne des Betroffenen getroffen werden können.
Mit einer Patientenverfügung kann jeder bestimmen, was medizinisch unternommen werden soll wenn man sich nicht mehr selber äußern kann. Aber wie müssen diese Dokumente formuliert sein damit sie Arzt und Patienten eine sichere Basis bieten? Welche Präzision für eine Patientenverfügung ist unter Berücksichtigung der BGH Rechtsprechung aus dem Jahre 2016 erforderlich? In dem Vortrag werden Fragen beantwortet wie: Was regelt eine Patientenverfügung und worauf muss ich bei der Formulierung achten?
Des weiteren soll der Vortrag anhand von Beispielen aus der Praxis wichtige Hinweise zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht geben. Es werden notwendige Formulare vorgestellt und die erforderlichen Schritte erklärt.
Individuelle Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten für die einzelnen Kursteilnehmer werden nicht erstellt. Es wird lediglich das Handwerkzeug dafür zur Verfügung gestellt.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

R01

Hornstr. 2
30989 Gehrden

Termine

Datum
24.04.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Hornstr. 2, GE-VHS-01