191-22218S Wenn das Leben schwer ist - Entwicklungstrauma als ein Grund für späteres Leiden

Beginn Do., 25.04.2019, 18:00 - 21:15 Uhr
Kursgebühr 16,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sandra Quedenbaum

Fällt es Ihnen auch zum Teil schwer Ihren Alltag zu meistern? Wundern Sie sich, weil Sie denken, "eigentlich müsste es mir doch gut gehen"?
Vielleicht liegt der Ursprung Ihres Leidens in einem Entwicklungstrauma. Gerade wenn Sie im ersten Lebensjahr mit ständigen negativen Erfahrungen aufgewachsen sind, erleben Sie das als toxischen Stress. Dieser Stress kann zu einen Entwicklungstrauma führen.
Für einige Menschen war auch ihre Geburt so traumatisch, dass sie ihr Leben lang davon beeinflusst werden.
Häufig werden die Traumaauswirkungen fälschlich als Hochsensibilität interpretiert, da das Erscheinungsbild in vielen Aspekten sehr ähnlich ist. Es ist aber wichtig hier gut zu unterscheiden. Menschen, die an einem Trauma leiden, benötigen andere Wege damit es ihnen besser geht.
Nach diesem Vortrag wissen Sie:
- wie ein Trauma entsteht,
- welche Traumaarten es gibt,
- welche Auswirkungen eine Traumatisierung haben kann
- und was Ihnen helfen kann, wenn Sie betroffen sind.




Kursort

Raum S 2

Bahnhofstr. 38
31832 Springe

Termine

Datum
25.04.2019
Uhrzeit
18:00 - 21:15 Uhr
Ort
Bahnhofstr. 38, SP-VHS S 2