/ Kursdetails

211-11007B Der Maoismus in der Bundesrepublik II - Historisch Politisches Colloqui

Beginn Mi., 04.08.2021, 16:00 - 18:15 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Wilfried Gaum
Prof. Dr. Hans-Heinrich Nolte

Nach der Übersicht zur Geschichte Chinas in der Periode Maos am 11. März gibt Wilfried Gaum einen Einblick in eine politische und intellektuelle Gruppe, der heute bedeutende Philosophen, Politiker und Wissenschaftler (Wilfried Kretzschmann, Ulla Schmidt, Jürgen Trittin, Karl Schlögel, Jürgen Baberowski u.a. ) angehört haben. In der Politikwissenschaft wird davon ausgegangen, das in den 70er Jahren in Westdeutschland bis zu 100.000 überwiegend junge Menschen die maoistische Bewegung durchliefen. Was war die Funktion der Anknüpfung am fernen Führer – übrigens in einer Periode, in welcher der „Große Sprung nach vorn“, aber auch die „große chinesische Hungersnot“ (1958 – 1961) bekannt waren und die „Kulturrevolution“ (1966-1976) folgte? Eine spannende geistesgeschichtliche Entwicklung!
Literatur: Gunnar Hinck, Wir waren wie Maschinen, Die bundesdeutsche Linke in den siebziger Jahren, Berlin 2012.

Während der gesamten Veranstaltung besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske, auch am Platz (ohne Ausnahme). Die Abstandsregeln sind weiterhin einzuhalten.
Die VHS Calenberger Land wird eine weitere Liste zur Verfügung stellen und bittet um eine bestätigende Unterschrift, dass in den vergangen 24 Stunden eine negative Corona Testung vorlag. Geimpfte Personen vermerken dies bitte mit Ihrer Unterschrift auf diesem Formular.




Kursort

BA Raum 01

Langenäcker 38
30890 Barsinghausen

Termine

Datum
04.08.2021
Uhrzeit
16:00 - 18:15 Uhr
Ort
Langenäcker 38, BA-R01