202-11040G Historischer Stadtrundgang - Robert Koch, ein Leben für die Medizin

Beginn Fr., 11.09.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Klaus-Peter Fuhrmann

Es spricht sich herum wie ein Lauffeuer: Robert Koch hält sich in Gehrden auf!
1892, der berühmte Arzt Robert Koch droht tief zu fallen und muss fliehen. Nach langjähriger Tuberkuloseforschung hatte Koch vor großer Kulisse "sein Heilmittel" Tuberkulin präsentiert ,mit angeblich geheilten Patienten. Wenig später aber gab es mehrere Todesfälle und Rudolf Virchow bezeichnete Tuberkulin als wirkungslos, sogar schädlich.
Da die Presse auch in Kochs Privatleben herumstocherte und seine junge Geliebte beleidigte, flohen die zwei aus Berlin nach Ägypten. Nun ist Koch aus Afrika zurück und auf dem Weg nach Hamburg, wo die Cholera ausgebrochen ist. Bei der Zwischenübernachtung in Gehrden trifft er auf Medizinstudenten, die einige Fragen haben.
Bei unserer Robert Koch Führung erfahren Sie von dem berühmten Mediziner, welche Hexenrezepte aus dem Mittelalter tatsächlich wirksam sind, wie sich Seuchen wie Cholera bekämpfen lassen und warum Casanova sich als Arzt ausgab.
Eine spannende Zeitreise mit einem Mann, der ganz tief zu fallen drohte und doch später den Nobelpreis für Medizin erhielt.




Kursort

Kirchstr. 4
30989 Gehrden

Termine

Datum
11.09.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Kirchstr. 4, Margarethenkirche