212-31002G Gespräche zur Literatur unserer Zeit

Beginn Di., 14.09.2021, 10:30 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 56,00 €
Dauer 8 Termine
Kursleitung Brigitte Kindler

Mit Ingo Schulzes Roman "Die rechtschaffenen Mörder" stellt sich die Frage, wie ein zu DDR-Zeiten bewunderter Intellektueller, der Dresdner Antiquar Norbert Paulini, ein besessener Leser und Bücherkenner nach der Wende zu einem radikalen Rechten werden konnte. Der Schriftsteller Schultze, ein Bewunderer Paulinis, erzählt im 1. Teil des Romans, wie nach der Wende Paulini mit finaniellem Ruin und Aufgabe des Antiquariats seine Welt verloren hat. Um sich Klarheit über seine Beziehung zu Paulini zuverschaffen rekapituliert der Erzähler Schultze im 2. Teil des Romans das Geschehen aus eigener Perspektive und - nun nicht mehr Bewunderer Paulinis - deckt dabei Paulinis Radikalisierung auf, was dieser mit erbitterter Feindschaft und der Drohung bei Veröffentlichung des Buches Schultze auch als Autor zu vernichten beantwortet. Der den Roman abschließende 3. Teil wird aus der Perspektive der sachlich berichtenden westdeutschen Lektorin, die Schultzes Schreibprojekt betreut, erzählt. Nachdem Schultze ihr in einer Art Beichte von seinem Leiden an Paulini erzählt hat misstrauisch geworden, versucht sie auch in einem Gespräch mit dem Verwalter des Antiquariats, dem Bosnier Juso Livnjak, mehr über die Lebenswelt Schultzes zu erfahren und kommt dabei zu der Einschätzung, dass für den Tod Paulinis ausschließlich Schultze verantwortlich ist. Im Gegensatz zu ihr sieht Juso weitere mögliche Tatverdächtige und vertritt damit die Meinung des Autors Ingo Schulze, der in dem Buchtitel für seinen Roman von "rechtschaffenen Mördern" spricht. Lektürebeginn: Ingo Schulze. Die rechtschaffenen Mörder. S. Fischer Verlag 2020. Weitere Lektüre kann der Roman von Mariana Leky. Was man von hier aus sehen kann. DUMONT-Verlag, Tb. 6457 oder der Roman von Claudia Pineiro. Ein wenig Glück. Unionsverlag, Tb. 788 sein.




Kursort

Heinrich-Göbel-Str. 2a
30989 Gehrden

Kursort

Mehrgenerationentreff

Steinweg 17/19
30989 Gehrden

Termine

Datum
14.09.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Heinrich-Göbel-Str. 2a, GE-Tanzschule
Datum
21.09.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Heinrich-Göbel-Str. 2a, GE-Tanzschule
Datum
28.09.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Heinrich-Göbel-Str. 2a, GE-Tanzschule
Datum
05.10.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Heinrich-Göbel-Str. 2a, GE-Tanzschule
Datum
12.10.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Heinrich-Göbel-Str. 2a, GE-Tanzschule
Datum
02.11.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Steinweg 17/19, GE-MGT
Datum
09.11.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Steinweg 17/19, GE-MGT
Datum
16.11.2021
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Steinweg 17/19, GE-MGT