Projekt MiT – Miteinander in Toleranz
Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund.

Im Auftrag der Region Hannover wird das Projekt MiT- Miteinander in Toleranz an der vhs Calenberger Land durchgeführt.
In dem Projekt unterstützen ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren mit eigener Migrationserfahrung Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund.
Wenn du zwischen 14 und 27 Jahre alt bist, bekommen Du und deine Familie bei MiT in den Bereichen Bildung und Beruf Unterstützung. Die Mentorinnen und Mentoren unterstützen dich in verschiedenen Sprachen, wie zum Beispiel Arabisch, Kurdisch, Türkisch, Russisch, Persisch oder Rumänisch.
Du bekommst Hilfe von MiT in deiner Muttersprache. Dir kann zum Beispiel in der Schule bei Problemen, bei Behördengängen und Antragstellungen, bei Bewerbungsschreiben und bei der Suche von Ausbildungs- und Arbeitsstellen geholfen werden.
MiT bietet die interkulturelle Sprechstunde an, die du besuchen kannst oder du machst einen individuellen Termin aus, auf Wunsch auch gemeinsam mit deiner Familie.
Du lernst gerade Deutsch und möchtest deine Kenntnisse verbessern und vertiefen? MiT bietet einen Gesprächskreis an, bei dem gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern deutsch gesprochen wird, um die Fähigkeiten des Sprechens und Verstehens zu fördern.  

Interkulturelle Sprechstunde:
Zurzeit wird die interkulturelle Sprechstunde nur digital angeboten!

Seelze
Montags: 12:00 - 15:00 Uhr
Freitags: 09:00 - 12:00 Uhr
Im Veranstaltungszentrum Alter Krug
Hannoversche Straße 15A
30926 Seelze

Ronnenberg
Mittwochs: 14:00 - 17:00 Uhr
Im Sozialberatungszentrum Ronnenberg
Löwenberger Straße 24
30952 Ronnenberg

Gesprächskreis:
Dienstags: 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstags: 16:00 - 18:00 Uhr
Digital über Zoom


Bei Interesse oder weiteren Fragen kontaktiere bitte:
Ansprechpartnerin:
Lisann Henke
Projekt MiT – Miteinander in Toleranz
Hannoversche Straße 15
30926 Seelze
Telefon: 0176/64435830
E-Mail: lisann.henke(at)vhs-cl.de